Skip to main content

Telefunken E-Bike Klapprad F800 im Check

1.204,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. November 2017 13:47
Hersteller
Gepäckträger
Licht
Federung

Über die Marke 

Telefunken ist eigentlich für seine Produkte in der Unterhaltungselektronik bekannt und für seine innovativen Erfindungen. Gegründet wurde die Firma bereits im Jahre 1903, so dass sie auf eine sehr lange Firmengeschichte zurückblicken kann. Auch an den E-Bike Klapprad Markt hat sich Telefunken nun gewagt, wobei die Lizenzrechte an die Karcher AG übergeben worden sind, die die Vermarktung der Telefunken Klappräder übernimmt. Eins dieser Modelle ist das Telefunken E-Bike Klapprad F800, um welches es sich im nachfolgenden Check dreht.

 

Faktencheck:

– Gewicht: 25 kg
– Reifen: 20 Zoll Reifen mit Reflexring
– Sattel: Selle Royal Citysattel
– Lenker: Aluminium Faltradlenker und ergonomische City Griffe
– Beleuchtung: LED-Scheinwerfer und LED-Rücklicht (batteriebetrieben)
– Bremsen: V-Bremsen (vorne und hinten)
– Motor: Vorderradmotor 250 Watt
– Geschwindigkeit: bis zu 25 km/h
– Akku: Lithium-Ionen-Akku 36 Volt, 9 Ah (im Gepäckträger integriert)
– Reichweite: bis zu 50 km
– Schaltung: 7 Gang Shimano Kettenschaltung
– Faltmaß: 90 x 77x 48 cm

Ausstattung

Das Telefunken E-Bike Klapprad ist ein reichhaltig ausgestattetes Modell. Das Falt E-Bike besitzt sowohl ein Kunststoff-Schutzblech, eine Aluminium-Sattelstütze, Aluminium-Seitenständer, einen bequemen Selle Royal Citysattel und einen Gepäckträger mit gleichzeitig integriertem Akku.

Vorbau und Lenker bestehen ebenfalls aus Aluminium. Bei den Reifen handelt es sich um hochwertige 20 Zoll Cityreifen mit Reflexring.

Positiv fällt auch auf, dass das Fahrrad nahezu vormontiert geliefert wird. Vor dem ersten Einsatz muss lediglich die Pedale montiert, der Lenker gerade gestellt und die Schrauben überprüft werden. Für sicheres Fahren auch in dunkler Umgebung sorgt der LED-Scheinwerfer und das LED-Rücklicht mit Reflektoren. Beide sind batteriebetrieben.

Für eine bessere Sichtbarkeit sorgen beim Telefunken E-Bike Klapprad außerdem die Reflex-Streifen an den Reifen und an der Pedale, so dass man von anderen nicht übersehen werden kann.

Zu den weiteren Sicherheitskomponenten zählt auch ein innovatives Bremssystem. Dieses besteht aus zwei V-Bremsen, wovon sich jeweils eine vorne und eine hinten befindet und einem Bremssystem. Letzteres sorgt dafür, dass die Motorunterstürzung sofort gestoppt wird, wenn die Bremse betätigt wird.

Alles in allem weist das Telefunken E-Bike Klapprad eine Vollausstattung auf, so dass es gemäß StVZO auf der Straße zum Einsatz kommen darf.

Mit der 7-Gang-Shimano Kettenschaltung können sowohl gemütliche Fahrten als auch rasante Fahrten mit Steigung und hoher Geschwindigkeit bestens bewerkstelligt werden.

 

 

Motor

Beim verbauten Motor handelt es sich um einen Telefunken Vorderradmotor, der bürstenlos arbeitet und so besonders wartungsarm ist.

Eine Anfahrhilfe hält er ebenfalls bereit sowie 5 Unterstützungsstufen. Alle wichtigen Parameter in Form von Geschwindigkeit, Entfernung, Akkustand und Unterstützungsstufe werden übersichtlich über das am Lenker befindliche LCD Display dargestellt.

Gleichzeitig können über den Fahrradcomputer vom Telefunken E-Bike Klapprad die Unterstützungsstufen reguliert werden. Einen weiteren Pluspunkt sammelt das Telefunken E-Bike Klapprad durch die Möglichkeit, über die elektrische Steuerung am Display den Minus-Button zu betätigen, während das Fahrrad geschoben wird.

So wird es beim Schieben etwas durch den Motor unterstützt. Es besteht auch immer die Möglichkeit die Motorunterstützung komplett auszuschalten, so dass das E-Bike Klapprad wie ein ganz normales Fahrrad gefahren werden kann.

 

Akku

Strom liefert beim Telefunken E-Bike Klapprad ein Lithium-Ionen-Akku, der wie bereits erwähnt am Gepäckträger verbaut wurde und 324 WH an Leistung aufweist. Die Ladedauer wird mit 4 bis 6 Stundenangegeben. Die maximale Reichweite wird beim Telefunken E-Bike Klapprad mit 50 Kilometern angegeben, wobei diese auch immer von der jeweiligen Fahrweise und den Gegebenheiten abhängt.

 

Faltmechanismus

Der im matten Anthrazit gehaltener Aluminium-Rahmen lässt sich in wenigen Handgriffen in ein kompaktes Maß von 90 x 77x 48 zusammenfalten.

Das Gesamtgewicht beträgt beim Telefunken E-Bike Klapprad 25 Kilogramm, was für ein Klapprad in dieser Klasse ein absolut gängiger Wert ist.

So lässt es sich nicht nur im Kofferraum verstauen, es kann auch in Bus und Bahn transportiert werden.

 

Für wen geeignet?

Geeignet ist das Telefunken E-Bike Klapprad für alle, die sich ein Fahrrad mit elektrischer Unterstützung wünschen, welches noch dazu platzsparend zusammengeklappt werden kann.

So ist es mobil sehr flexibel einsetzbar. Aufgrund der umfangreichen Ausstattung, dem leistungsstarken Motor und der 7-Gangschaltung eignet es sich gleichermaßen für gemütliche Ausflugsfahrten als auch für rasante Fahrten in der City, um schnell von A nach B zu gelangen.

Wer sich ein E-Bike Klapprad wünscht, welches mit verschiedenen Fahrweisen und Gegebenheiten klarkommt und dadurch vielseitig einsetzbar ist, ist mit diesem Modell gut beraten.

Fazit:

Was bei diesem Modell der Firma Telefunken auffällt ist nicht nur das moderne Design mit robuster Rahmenkonstruktion, sondern auch die reichhaltige Ausstattung.

Angefangen beim Schutzblech, Seitenständer bis hin zum Gepäckträger und einer LED-Beleuchtung: Das Telefunken E-Bike Klapprad bringt alles mit was ein Fahrrad in dieser Klasse mitbringen sollte und noch darüber hinaus nützliche Extras.

Hinzu kommt ein leichtgängiger Faltmechanismus, eine 7-Gangschaltung und ein gute Reichweite. Es ist dank seiner Ausstattung für die Straße zugelassen. Alles in allem ist das Telefunken E-Bike Klapprad absolut zu empfehlen und bietet noch dazu ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


1.204,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. November 2017 13:47