Skip to main content

A-Bike Elektro Klapprad

601,83 € 775,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. September 2017 05:42
Hersteller
Reichweite25km
Gewicht12kg
Gepäckträger
Licht
Federung
Bremsenteleskopischen Bremskabeln und speziell entworfene Bremsen

Gesamtbewertung

93.25%

Ausstattung
87%
Gewicht
100%
Faltvorgang
100%
Fahrspaß
86%

A-Bike Elektro Klapprad im Check

Dieses Klapprad ist extravagant! Dieses Klapprad ist innovativ! Dieses Klapprad ist unglaublich!

Ein Start-up Unternehmen aus London hat auf Kickstarter mehr als genug Geld gesammelt um die Innovation eines gewissen Sir Clive Marles Sinclair in Produktion gehen zu lassen.

Seit gut 1,5 Jahren ist dieses Faltrad nun auf dem Markt und wir wollen dir zeigen, was es wirklich kann!

 

Ausstattung

Den Namen „A-Bike“ hat das Faltrad der Form des Rahmens zu verdanken. Aus Flugzeug-Aluminium formt sich ein großes A auf welches man sich bequem setzen kann.
A-Bike Elektro Klapprad

Damit die Kraft gut auf die Räder übertragen werden, haben sich die Erfinder ein System aus zwei Ketten ausgedacht. So muss man nicht zu hart treten. Die Räder sind wirklich winzig, erfüllen aber ihren Zweck.
Viel mehr als ein Sattel, ein Lenker, Reflektoren vorne und an den Pedalen sind an dem A-Bike Elektro Klapprad nicht dran.

Es ist sehr puristisch gehalten, um Gewicht zu sparen. Dazu aber später mehr!

 

Elektro Antrieb:

Der Motor ist am Vorderrad angebracht. Direkt oben drüber an der Rahmenstange ist der Akku befestigt. Gesteuert wird das ganze am Akku selbst über einen kleinen roten Knopf, mit welchem man den elektronischen Antrieb aktiviert oder deaktiviert. Wenn du einen Berg hochfährst erkennt das der Motor über Sensoren und unterstützt dich automatisch. Vier kleine LED Lichter zeigen dir an, wie viel Energie noch übrig ist.

Leider reicht der Akku laut Hersteller nur für 25km und muss anschließend wieder für 2,5 Stunden geladen werden. Ein bisschen wenig unserer Meinung nach, allerdings ist das A-Bike Elektro Klapprad auch vor allem für den Stadtverkehr ausgelegt, wo man nur selten weiter als 25km fahren muss.

Was jedoch wirklich innovativ und genial ist, dass man den Akku durch ein Schnellspannsystem einfach abnehmen kann. Dieser ist etwa so groß wie eine Thermoskanne und lässt sich über ein USB- Kabel einfach aufladen. Du kannst den Akku einfach während der Arbeit an deinem PC laden, das ist wirklich super praktisch!

Der Motor hat nur 138 Watt und unterstützt dich bis zu 20km/h. Herkömmliche E-Falträder haben meist 250W und eine Unterstützung bis 25km/h. Kleiner Minuspunkt für das Klapprad von A-Bike.

 

Gewicht:

In dieser Kategorie ist das A-Bike Elektro Klapprad unschlagbar!! Nur 11,8 Kilo bringt es auf die Waage. Wir konnten es selbst kaum glauben, aber es ist wahr. Das liegt vor allem daran, dass der Rahmen wie bereits erwähnt aus Flugzeug Aluminium gefertigt ist. Aber auch der leichte Akku, die kleinen Reifen und die puristische Ausstattung sind ein Grund für das leichte Gewicht.

Damit ist dieses Faltrad das leichtest der Welt und du kannst es, anstatt abzuschließen, einfach wie eine Tasche mitnehmen. Egal wohin du gehst! Ja das A-Bike passt sogar in eine Tasche.

Wirklich unglaublich und wir geben definitiv die volle Punktzahl!

 

Faltvorgang:

Auch hier ist das A-Bike Elektro Klapprad einzigartig und nicht zu vergleichen mit anderen E-Klapprädern. Ein teleskopisches Klicksystem ist die Grundidee hinter dem Faltvorgang. Hier kann man wirklich alles falten, was nur möglich ist. Zuerst werden 3 Hebel gelöst und die Mittelstange wird durch einen Zug nach oben zusammengefaltet. Dann kann man kinderleicht Lenker- und Sattelstange nach unten in die Führung drücken. Anschließend musst du noch den Sattel umklappen, den Lenker auch und zu guter Letzt die beiden Pedale. Der Mechanismus muss geübt werden uns ist zu Beginn sehr komplex. Sobald du ihn einmal verinnerlichst hast geht es aber blitzschnell und einfach!A-Bike Elektro Klapprad Falvorgang

Kommen wir zu den Faltmaßen, welche, genauso wie das Gewicht, einzigartig sind! 21cm x 40cm x 70cm! Diese Maße hat kein anderes elektronisches Faltrad und macht dieses einzigartig. Damit ist es ungefähr so groß wie ein Regenschirm und ist sehr leicht zu tragen.

Daumen hoch für dieses innovative System!

 

Fahrspaß:

Jetzt wird es interessant! Auch in dieser Kategorie ist das A-Bike nicht zu vergleichen. Durch die kleinen Räder und den speziellen Rahmen ergibt sich ein ganz anderes Fahrgefühl. Der Hersteller sagt: „Es wird immer anders sein mit diesem Klapprad zu fahren“. Da geben wir ihm absolut Recht, allerdings stimmt es auch, wenn er sagt, dass durch die doppelte Kette das Tretverhalten genauso wie mit dem einem normalen Fahrrads ist.

Allerdings ist das A-Bike Elektro Klapprad nur ausgelegt für asphaltierte Straßen. Selbst bei Unebenheiten im Asphalt solltest du aufpassen, an Feldwege oder gar sandige Untergründe ist kaum zu denken.

Was wir super finden ist, dass der Motor durch spezielle Sensoren erkennt, wenn du in die Pedale trittst. Dann springt der Motor automatisch an. Auch wenn es bergab geht oder, wenn du bremst reduziert sich die elektronische Unterstützung automatisch bzw. schaltet sich ganz aus. So muss man sich keine Mühe mit komplizierten Bedienungsanzeigen machen.

 

Fazit:

Wow, dieses Faltrad ist anders, als alles was wir bisher gesehen haben!

Wenn du neue, experimentelle Fortbewegungsmittel suchst bist du hier genau richtig. Doch auch wenn dein aktuelles Klapprad dir immer noch zu sperrig und zu schwer ist solltest du ernsthaft über einen Kauf dieses Klapprads nachdenken. Abgesehen von dem gewöhnungsbedürftigen Fahrgefühl und dem etwas schwachen Motor stimmt hier wirklich alles!

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


601,83 € 775,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. September 2017 05:42